• Icona Android
  • Icona Apple
  • Icona Windows
  • FOLLOW US

  • Icona Facebook
  • Icona Youtube
Logo WF of Radio Maria
Logo WF of Radio Maria

Pater Livio: „Das gebet vollbringt wunder“

PadreLivio

Liebe Freunde, das Bittgebet ist so alt wie die Menschheit. Es ist in allen Religionen vorhanden, insbesondere im Christentum. Es entsteht aus dem Bewusstsein der Vergänglichkeit des Lebens auf Erden und aus dem Bewusstsein, dass der Mensch nicht in der Lage ist, allein aus eigenen Kräften den Problemen und der Not jeder Art zu begegnen, mit denen er täglich konfrontiert ist. Indem er sich im Gebet an Gott wendet, tut der Mensch etwas sehr Realistisches, denn nur der Allmächtige ist in der Lage, ihm zu helfen.

Wer glaubt, der weiß, wie die Königin des Friedens sagt, dass „Gott alles weiß, Gott alles sieht, Gott liebt.“ Er, der die Welt erschaffen hat, regiert sie mit seiner Allmacht der Liebe: „Alles, was er geschaffen hat, schützt und lenkt Gott durch seine Vorsehung, ‚sich kraftvoll von einem Ende bis zum anderen erstreckend und alles milde ordnend‘ (Weish 8,1). ‚01‘ (Hebr 4,13), auch das, was durch die freie Tat der Geschöpfe geschehen wird.“

Die heilige Katharina von Siena sagt deshalb „zu denen, die an dem, was ihnen zustößt, Ärgernis nehmen und sich dagegen auflehnen“: „Alles geht aus Liebe hervor, alles ist auf das Heil des Menschen hingeordnet. Gott tut nichts außer mit diesem Ziel.“ „Der Glaube gibt uns die Gewissheit, dass Gott das Böse nicht zuließe, wenn er nicht auf Wegen, die wir erst im ewigen Leben vollständig erkennen werden, sogar aus dem Bösen Gutes hervorgehen ließe“ (Katechismus, 324).

Daher dürfen wir, wie Jesus uns im Vaterunser lehrt, in jeder – sowohl geistlichen als auch weltlichen – Not keine Angst haben, uns vertrauensvoll an den himmlischen Vater zu wenden, der auch bereit ist, Wunder zu tun, wenn er unseren Glauben sieht. Mit dem Gebet können wir Kriege und jede Art von Unglück aufhalten, denn das Gebet „wirkt Wunder in den Herzen und in der Welt“, sagt die Königin des Friedens. Wie die Gottesmutter von Kibeho offenbart, greift Gott nicht mit aufsehenerregenden Aktionen ein, sondern durch die natürlichen Ursachen, „auf alltägliche, aber ungewöhnliche Weise“.

Euer Pater Livio

Share on Google+0Share on Facebook0Tweet about this on Twitter0Email this to someone
WORLD FAMILY OF RADIO MARIA

Sede Legale: Via Rusticucci, 13 - 00193 Roma
Tel: +39 06 64005701 Fax: +39 06 64005707

WORLD FAMILY OF RADIO MARIA

Sede Operativa: Via Valassina, 40 - 22036 ERBA (CO)
Tel.: +39 031 2073350 - Fax +39 031 2073351

® Radio Maria è un marchio registrato di proprietà dell'associazione Radio Maria